Freie Wähler Rauenberg

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Harry-Potter 2017

Frei Wähler aktiv

Harry-Potter Nachtwanderung mit den Freien Wählern am 4. August 2017

Die Ferienspaßveranstaltung der "Freie Wähler Rauenberg e.V." sorgte auch dieses Jahr wieder bei den teilnehmenden Kindern für das gewisse Kribbeln, ob der Erwartung welche Abenteuer und Gruselgeschichten man wohl heute erleben würde.
Der Ober-Zauberlehrer und Naturführer Franz Sieber begrüßte am Treffpunkt die angehenden Zauberlehrlinge und ihre Muggle-Eltern. Er führte den Hogwarts Express mit seinem schon legendären „Schlangenstock" an.
Gestartet bei der Mannabergschule, ging die Abendwanderung durch den "Harry Potter Urwald". Die Erwartung der Kinder wurde durch diese Eindrücke und umgestürzte und mit Kletterpflanzen überwucherte Baumriesen in den Schluchten des Paradeiswaldes fürs Erste erfüllt.
Angekommen bei der Schlossbergschule wurden alle mit einem erfrischenden Getränk und Grillwürstchen von Grillmeister Hermann Brand und seinem Team versorgt. An einem Finger-Food-Buffet konnte man sich aber auch mit schmackhaften „Hexenbesen" und anderen Zauberspeisen versorgen.
In der Dämmerung kam es dann zum ersten Höhepunkt des Abends, der Zauberschule der bewährten Zaubermeisterin Dr. Rebecca Sinn. Sie konnte die kleinen Schüler, unterstützt durch eine Schar von Zauberlehrern, in Künsten wie „Luftballons pusten sich von selber auf", „Kerze löschen ohne zu Pusten" oder dem Hervorlocken von Zauberschlangen, unterrichten. Die begeisterten Zauberschüler waren durch diese Experimente nun endgültig im Reich von Harry Potter angelangt.
Kurz vor 22 Uhr machte man sich zur Nachtwanderung in den Schlosspark auf. Über die dortige Rutsche und den Abseilhang gelangte die Gruppe in den dunklen Wald mit all seinen Nachttieren. Nur die Taschenlampen zeigten den Weg. Die Schlossgeister und Dementoren sorgten für weitere Gänsehaut und Spannung.
Im Verliesgewölbe des Schlosses wurde es dann vor dem Geheimgang noch richtig spannend, denn Geister kommen ja schließlich auch durch verschlossene Mauern. Die Stimmung wurde durch die Geschichten so richtig gruselig.
Nach dem Rückweg bei "sackfinsterer Nacht", wie verzaubert waren alle Kinder am Lagerfeuer zur Abholung durch die neugierigen Eltern bereit. Danke all denen, die durch ihren Einsatz den Kindern einen schönen und spannenden Ferienspaßabend bescherten.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü